Agrarökologische Wissensplattform

Akteure der Wertschöpfungsketten

  • Welchen Beitrag können agrarökologische Ansätze zur nachhaltigen Produktion von gesunden Nahrungsmitteln leisten?
  • Was können Landwirte, Nahrungsmittelproduzenten und der Handel auf lokaler Ebene tun, um gesunde Nahrungsmittel profitabel und nachhaltig zu produzieren?
  • Welchen Möglichkeiten haben Sie als Landwirt, Nahrungsmittelproduzent oder Lebensmittelhändler in die Entwicklung von agrarökologischen Ansätzen zu investieren und in deren Umsetzung mit anderen Akteuren zu kooperieren? Welche Marktanreize fördern die Implementierung agrarökologischer Ansätze in der Praxis?
     

Lokale Interessensgruppen und Gemeinden

  • Wie können agrarökologische Ansätze lokale Probleme adressieren und die Nachhaltigkeit der Landwirtschaft in Ihrer Gemeinde verbessern?
  • Wie können Sie sich als Vertreter einer lokalen Interessensgruppe oder Gemeinde aktiv in die Umsetzung agrarökologischer Ansätze einbringen?

Konsumenten

  • Welchen Beitrag können agrarökologische Ansätze zu einer gesunden Ernährung leisten?
     

Welchen Beitrag leistet UNISECO?
Erkunde die Fragen, die das UNISECO-Projekt adressiert.

Ministerien und Behörden

  • Wie effektiv sind die neu entwickelten Managementstrategien und Anreize in der Stärkung der Nachhaltigkeit der Landwirtschaft?
  • Mit welchen Ansätzen und Maßnahmen können Politiken auf nationaler und regionaler Ebene die Implementierung von agrarökologischen Ansätzen fördern?
  • Wie können diese Maßnahmen in der Praxis effektiv verwaltet und umgesetzt werden?

Europäische Kommission und internationale Organisationen

  • Was sind wichtige Treiber und Barrieren für die Verbreitung agrarökologischer Landnutzungssysteme in der EU?
  • Wie können Politiken auf europäischer Ebene die Implementierung von agrarökologischen Ansätzen fördern?

Wissenschaft und Innovation

  • Wie kann die Integration der Forschungsbedürfnisse aus der Politik und Praxis in Nachhaltigkeitsanalysen agrarökologischer Ansätze den Wissensaustausch fördern und Politikansätze zur Adressierung gesellschaftlicher Herausforderungen verbessern? 
     

Das Projekt

Das UNISECO-Projekt wird die Potenziale und Grenzen agrarökologischer Ansätze zur Stärkung der Nachhaltigkeit der Landwirtschaft in der EU aufzeigen und Treiber und Barrieren für die Verbreitung agrarökologischer Landnutzungssysteme in verschiedenen sozioökonomischen, politischen und naturräumlichen Kontexten identifizieren.

Fallstudien

Partizipative Fallstudien zur Erprobung eines methodischen Instrumentariums zur Bewertung der Auswirkungen von Managementstrategien, Politik- und Marktanreizen zur Förderung agrarökologischer Landnutzungssysteme in Europa. Weiterlesen (In Englisch)

Aktuelles und Veranstaltungen (in Englisch)

Mission possible? International Conference on Agricultural Biodiversity

As a side event to the International Nature Film Festival in Gödöllő, Hungary key actors of agriculture and nature conservation sectors jointly analysed the processes, assess their role and outline future trends at the conference organised by Birdlife Hungary in the frame of the project "Cross border protection of Great Bustard in Central Europe" (LIFE15 NAT/ AT000834) on the main causes of loss of biodiversity in agricultural landscapes. 

 

UNISECO 1st Annual Meeting and Stakeholder Workshop in Helsinki

The 1st Annual Meeting and Stakeholder Workshop was held between 7-10 May 2019 in Helsinki, Finland, organised by LUKE.

Final Conference of the COFARM Project

UNISECO will be also presented at the Final Conference of CO-FARM on the 24th April 2019 in Brussels.

Projektmaterial

Partner